Rechtzeitig zum 18. Dezember, dem Tag der Ein- und Auswanderer, eröffnete in Alanya die Zweigstelle des Einwanderungsamtes Antalya.

Ausländer, die in der Türkei einen längeren Aufenthalt planen, benötigen eine Aufenthaltsgenehmigung.

Seit Mitte Mai 2015 sind die Anträge online bei der türkischen Einwanderungsbehörde unter https://e-ikamet.goc.gov.tr/ zu stellen. Nach der Eingabe der gewünschten Information vergibt das System einen Termin, zu dem der Antragsteller persönlich bei der Einwanderungsbehörde in Antalya zu erscheinen hat.

Da die Zahl der in Alanya lebenden Ausländer und Immobilienbesitzer, die auch Neu Alanyaner genannt werden, bei über 30.000 Personen liegt, hat die Einwandererbehörde durch den Einfluss vom Landrat Dr. Hasan Tanriseven und dem Außenminister Mevlüt Cavuşoğlu (der übrigens auch Alanyaner ist) eine Zweigstelle in Alanya eröffnet. Nun müssen die Antragsteller nicht mehr 150 km nach Antalya fahren, sondern können den persönlichen Termin in Alanya wahrnehmen.

Die Zweigstelle der Einwandererbehörde befindet sich im Einwohnermeldeamt von Alanya.

Neu- und Verlängerungsanträge müssen weiterhin online gestellt werden. Der von System vergebene persönliche Termin kann vom Antragsteller in Alanya wahrgenommen werden.

Nach diesem persönlichen Termin sind die gewünschten Unterlagen innerhalb von 5 Tagen per Post an die Ein- und Auswandererbehörde Antalya zu schicken.

Der Antragsteller hat persönlich oder sein gesetzlicher Vertreter (Vater oder Mutter) zur Antragstellung zu erscheinen. An oder von 3. Personen dürfen keine Informationen oder Dokumente übergeben werden.

Für weitere Informationen können sie sich an folgende Kontakte wenden:

antalya@goc.gov.tr

antalya.ikamet@goc.gov.tr 

0 (242) 511 17 51

Kontaktformular

Tuerkei, Antalya Alanya 07400 Kadıpaşa Mah. Elmas Sok. No :31 Alparslan Apt.
whatsappKontaktieren Sie über WhatsApp! whatsappKontaktieren Sie über WhatsApp!