Wie werden die Tapu Gebühren für 2016 berechnet?


Beim Kauf und Verkauf von Immobilien in der Türkei wird am häufigsten die Frage gestellt, wie die Tapu Gebühren berechnet werden. Gesetzlich ist geregelt, das Käufer und Verkäufer sie Gebühren getrennt voneinander bezahlen.

Jedoch je nach Vereinbarung zwischen den Parteien, können auch alle diese Kosten vom Käufer allein getragen werden. Die Kosten für die Kauf- und Verkaufstransaktionen werden nach dem im Grundbuch angegeben Verkaufspreis berechnet.

Die Grundbuchgebührensätze werden jedes Jahr durch das Grundbuch- und Katasteramt festgelegt.

Vor dem Jahr 2013 waren vom Käufer 1,65 %  und vom Verkäufer 1,65 %, zusammen insgesamt 3,3 %  zu zahlen.

Ab dem Jahr 2013 hat sich der Satz auf 4,00 % erhöht, und demnach sind 2 % vom Käufer und 2% vom Verkäufer zu zahlen.

Diese Sätze waren auch 2014 und 2015 gültig. Auch in diesem Jahr 2016 ist dieser Satz noch gültig.

 

Wie werden die Grundbuchgebühren 2016 nun berechnet?

Wie in diesem Artikel schon angegeben wurde, errechnen sich die Grundbuchgebühren nach dem im Grundbuch angegebenen Verkaufspreis.
Gehen wir von einem Immobilien Verkaufspreis von 200.000 TL aus;
In diesem Fall haben der Käufer 4.000 TL und der Verkäufer 4.000 TL, insgesamt zusammen 8.000 TL zu zahlen.

Des Weiteren sind beim Grundbuchamt Umlaufkapital zu zahlen. Im Jahr 2015 beliefen sich diese Gebühren auf 82.50 TL, die sich 2016 auf 87,25 TL erhöht haben.


 

Kontaktformular

Tuerkei, Antalya Alanya 07400 Kadıpaşa Mah. Elmas Sok. No :31 Alparslan Apt.
whatsappKontaktieren Sie über WhatsApp! whatsappKontaktieren Sie über WhatsApp!
whatsapp WHATSAPP CALL